Hochzeitsspiele, die nicht peinlich sind | 7 unterhaltsame Spiel-Ideen

Hochzeitsspiele, die nicht peinlich sind

Hochzeitsspiele, ja? Aber peinlich dürfen sie nicht sein! Ich stelle dir zehn originelle Hochzeitsspiele vor, die Spass machen und garantiert nicht peinlich sind.

Gehörst du zu den Menschen, die bereits zusammenzucken, wenn sie nur schon das Wort «Hochzeitsspiele» hören? Weil nun bestimmt wieder etwas auf dich wartet, was echt zum Fremdschämen ist? Mit diesem Gedanken bist du nicht alleine. Bei vielen Gästen löst die Ankündigung von Hochzeitsspielen ein Gefühl von Unbehagen aus. Oft nicht ganz unbegründet. Das muss nicht sein! Damit sich an deiner eigenen Hochzeit niemand Fremdschämen muss, findest du hier tolle Hochzeitsspiele, die witzig sind aber niemandem peinlich sein müssen. Bereit? Und los!

Hochzeitsspiele – aber bitte nicht so!

Aber welche Spiele fallen eigentlich nun unter die Rubrik «peinliche Hochzeitsspiele»? Damit du ein Gefühl dafür bekommst, wie du dir und deinen Gästen an deiner Hochzeitsfeier garantiert KEINEN Gefallen tust, folgen hier ein paar echt unangenehme und peinliche Ideen für Hochzeitsspiele:

Peinliche Hochzeitsspiele
Foto: Vasily Koloda / Unsplash

Fütterung des Bräutigams

Alles Baby oder was? Ein weisses Bettlaken wird so präpariert und dekoriert, dass es von vorne aussieht, wie ein Baby mit einem Strampler. Was jetzt noch fehlt, sind der Kopf und die Hände des Babys. Die Öffnungen dazu werden aus dem Bettlaken rausgeschnitten. Der Bräutigam wird gebeten, seinen Kopf von hinten durch das Laken zu strecken. Die Hände kommen von der Braut. Das kleine Bräutigam-Baby muss nun mit verschiedenen Leckereien (z.B. Babybrei) gefüttert werden und erraten, was es da in den Mund gesteckt bekommt. Weil aber auch die Braut von hinten nichts sieht, kann es gut sein, dass einiges von dem Essen nicht im Mund, sondern überall im Gesicht des Bräutigams landet. Vielleicht für die Gäste witzig aber vor allem für den Bräutigam einfach nur peinlich.

Klopapier-Tanz

Noch einmal bitte! Das Brautpaar muss ein zweites Mal seinen Hochzeitstanz tanzen. Der Unterschied zum ersten Tanz liegt darin, dass Braut und Bräutigam von ihren Gästen nun während des Tanzes mit mehreren Rollen Klopapier-Rollen eingewickelt werden. Bei diesem Spiel kommt dann wirklich die Frage auf: Wer hat dieses Spiel erfunden und wer findet das auch noch witzig?

Waden-Check

Beim Waden-Check-Spiel muss der Bräutigam, mit verbundenen Augen, die Waden aller seiner weiblichen Gäste abtasten. Ziel ist es, unter den zahlreichen Waden die Waden seiner Herzensdame zu erraten. Wenn er dabei die etwas stämmigeren Waden seiner Schwiegermutter für die eigentlich schlanken Beine seiner Ehefrau hält, könnte dieses Spiel sehr unangenehme Folgen haben.

Originelle Hochzeitsspiele, die nicht peinlich sind

Wenn dir das alles peinlich genug ist, dann bist du nun sicherlich gespannt, was es für passende Alternativmöglichkeiten gibt. Hier folgen nun sieben Hochzeitsspiele, die für viel Spass sorgen und den Fremdschäm-Faktor absolut in Grenzen halten.

Gruppen-Ratespiel

Das Brautpaar sitzt für dieses Spiel am besten in der Mitte des Raumes. Die Gäste nehmen direkt vor ihnen Platz. Einer der Gäste platziert sich hinter dem Rücken des Paares und hält der Reihe nach Schilder, mit besonderen Eigenschaften, hoch. Jeder Gast, der diese Eigenschaft besitzt muss aufstehen. Das Brautpaar muss nun erraten, um welche gemeinsame Eigenschaft es sich hier handelt. Wem eine Frage doch zu peinlich ist oder wer sich zu einer bestimmten Eigenschaft nicht bekennen will, der bleibt halt eben einfach sitzen.

Wer würde eher?

Dieses Spiel ist perfekt, um das Brautpaar besser kennenzulernen und womöglich einige pikante Geheimnisse über sie zu erfahren.Braut und Bräutigam setzen sich mit dem Rücken zueinander. Jeder von ihnen hält ein Schild mit der Aufschrift «Braut» bzw. «Bräutigam» in der Hand. Nun werfen die Gäste abwechslungsweise Fragen in die Runde. Wer würde eher? Braut und Bräutigam müssen sich dann jeweils entscheiden, zu wem von ihnen die Antwort besser passt und das entsprechende Schild dazu in die Höhe halten. Es wird sich bald herausstellen, ob sich das Brautpaar in wichtigen Fragen einig ist.

Hochzeitskunstwerk

Ein Spiel, von dem die Frischvermählten noch lange etwas haben. Stellt am Anfang der Hochzeitsfeier eine grosse Leinwand auf. Im Verlauf des Tages können sich so alle Gäste mit Fingerfarben (oder sonstigen Farben) auf der Leinwand verewigen. Am Schluss entsteht ein Gesamtkunstwerk, welches das Brautpaar mit nach Hause nehmen kann.

Glückwunsch-Ballone

Ein sehr romantisches und beliebtes Hochzeitsspiel. Die Gäste und das Brautpaar versammeln sich vor der Hochzeitslocation. Jeder Gast erhält einen, mit Helium gefüllten, Luftballon in Herzform. An jeden Ballon wird eine vorfrankierte Postkarte mit Glückwünschen an das Brautpaar und deren Adresse festgemacht.  Nun werden alle Ballone in den Himmel steigen gelassen und auf eine unbekannte Reise geschickt. Der Finder oder die Finderin des jeweiligen Ballons kann die Postkarte ganz einfach in den nächsten Briefkasten werfen und dem Brautpaar damit eine nachträgliche Freude bereiten.

Hochzeitsballone steigen lassen
Foto: Michael schaffler / Unsplash

Ehefähigkeitsquiz

Ein beliebter Klassiker unter den Hochzeitsspielen. Das Brautpaar kennt sich gegenseitig ziemlich gut, doch wie sieht es mit den Gästen aus? Wie gut kennen sie Braut und Bräutigam wirklich? Bei diesem Spiel findet ihr es gemeinsam heraus. Hierzu werden unter den Gästen kleine Gruppen gebildet. Am einfachsten ist es, sie direkt nach Tischen einzuordnen. Dann lesen Braut und Bräutigam abwechslungsweise Fragen vor und die Gäste müssen antworten. Die Gruppe mit den meisten richtigen Antworten gewinnt. Mögliche Fragen könnten hier sein:

  • Wie hat sich das Brautpaar kennengelernt?
  • Welches sind ihre Lieblingsfarben?
  • Welche Macken nerven sie an ihrem Partner?

Wer bin ich?

Auf der Stirn von jedem Gast klebt ein Zettel mit dem Namen einer berühmten Persönlichkeit. Jeder Hochzeitsgast muss mit verschiedenen Fragen an die anderen Gäste nun herausfinden, welche Persönlichkeit er ist. Dieses Spiel ist besonders unterhaltsam, weil alle Gäste sich einbringen und mitmachen können.

Geschenke-Dart

An einer bereitgestellten Pinnwand werden Ballone der Gäste festgemacht. In jedem Ballon befindet sich ein Zettel mit der Aufschrift einer Geste, die jeder Gast dem Brautpaar machen möchte. Dies könnte zum Beispiel ein gemeinsamer Ausflug oder ein Nachtessen sein.Mit Dartpfeilen muss nun das Brautpaar versuchen, einige Ballone zum Platzen zu bringen und so ein paar dieser persönlichen Geschenke zu ergattern. Eine schöne Möglichkeit, dem Brautpaar spielerisch ein paar Hochzeitsgeschenke zu überreichen.

Fazit: Nicht alle Hochzeitsspiele müssen unbedingt peinlich und unangenehm sein. Es geht auch anders und die Möglichkeiten dafür sind schier unendlich. Viel Spass also bei der Auswahl deiner Lieblingshochzeits-Spiele!

Foto Titelbild: Nathan Walker / Unsplash

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.